You are currently browsing the tag archive for the ‘Kelvingrove Art Gallery and Museum’ tag.

Nein, wir waren heute keine Damenunterwäsche kaufen, sondern haben mal wieder die Gegend erkundet und ein wenig Geocaching betrieben. Diesmal sind wir aber innerhalb Glasgows geblieben. Unser erster Cache führte uns ans Hauptgebäude meiner Uni, von der aus man einen wunderbaren Blick auf das Kelvingrove Museum hat:

Kelvingrove Museum, von der Uni aus gesehen

Kelvingrove Museum, von der Uni aus gesehen

Hinterher ging es dann in den Victoria Park, wo wir hinter „Victoria’s Secret“, einem dort ausgelegten Geocache, her waren. Diesen haben wir dann auch gefunden. Allerdings sind versteckte Tupperdosen nicht die einzige Attraktion dieses Parks, denn man kann hier alte Bäume begutachten, sehr alte Bäume! Die mit Abstand älteste Attraktion des Parks ist nämlich ein Fossilienhain (der Fossil Grove), in dem man versteinerte Baumstümpfe bewundern kann, die auf 600 Millionen Jahre geschätzt werden – es wird angenommen, dass Schottland zu dieser Zeit südlich des Äquators lag! Die Fossilien wurden entdeckt, als man im 19. Jahrhundert den Park angelegt hat – Überraschung! Neben fossilen Bäumen hat uns der Park selbst angenehm überrascht, es lohnt sich, dort mal lang zu gehen.

Fossilienhain (Fossil Grove) im Victoria Park

Fossilienhain (Fossil Grove) im Victoria Park

Doktor wer? wird sich der ein oder andere fragen, und ist damit genau auf der richtigen Spur. Es handelt sich natürlich um den Doktor. Dr Who ist eine britische Science-Fiction-Serie, die mit Unterbrechungen seit den 60er Jahren bei der BBC läuft. Möglich wird eine konsistente Weiterführung der Serie durch eine spezielle Eigenschaft des Doktors, kurz vor seinem Ableben zu „regenerieren“, so dass der darauf resultierende nächste Doktor von einem neuen Schauspieler gespielt werden kann. Der derzeit 10. Doktor, gespielt von David Tennant, wird im nächsten Jahr vom 11. Doktor (Matt Smith) abgelöst. Eine der spannenden Fragen ist dabei u.A. jene nach der Kleidung des neuen Doktors. Dr Who ist eine Ikone des britischen Fernsehens und hat einen großen Einfluss nicht nur auf die britische SF-Kultur.

Zurzeit findet in Glasgow in der Kelvingrove Art Gallery and Museum eine Dr Who-Ausstellung statt, die ich letztens besucht habe. Man sieht hier einige Kostüme und Relikte der 2005 neu gestarteten Dr Who-Serie, wie z.B. dessen Raum-Zeit-Maschine, „TARDIS“ genannt. Diese nimmt die Gestalt einer alten britischen Polizeinotrufbox an, die teilweise heute noch in britischen Städten zu sehen sind, aber im Zeitalter von Handies längst außer Betrieb gesetzt wurden. Witziger weise werden diese Notrufboxen heutzutage tatsächlich eher mit Dr Who denn mit der Polizei assoziiert.

Dr Who im West End? Nein, nur eine alte Polizeibox am botanischen Garten...

Der Doktor im West End gelandet? Nein, nur eine harmlose alte Polizeibox am botanischen Garten...oder?

Neben der TARDIS dürfen natürlich auch die Erzfeinde des Doktors, die fiesen kleinen Daleks, nicht fehlen:

Wetter in Dunstable

Click for Dunstable, United Kingdom Forecast
P.S. Ad-Block ausschalten :-)

Du möchtest immer ganz aktuell auf dem Laufenden bleiben, was bei uns so passiert? Dann einfach deine E-Mail-Adresse eingeben:

Fotos, Fotos, ...

Archiv

Unsere Geocaches

Ingos privater Twitter-Account

Fehler: Twitter hat nicht geantwortet. Bitte warte einige Minuten und aktualisiere dann diese Seite.

Ingo on Facebook


Ingo

Ingo Recently Played (Last.FM)

terrorhamster's Profile Page
%d Bloggern gefällt das: