You are currently browsing the tag archive for the ‘Kollegen’ tag.

Das letzte Mal morgens am Südbahnhof stehen und sich fragen, wieso es so Dinge wie Frühdienst gibt.

Das letzte Mal am Bahnhof ein Brötchen holen.

Das letzte Mal Tee in der großen orangen Tasse trinken.

Das letzte Mal den Tag im Büro verbringen und eine lange to-do-Liste abarbeiten (und trotzdem sicher manches vergessen ;-)).

Das letzte Mal die Tür abschließen.


Nach mehr als 5 1/2 Jahren ging heute für mich die Zeit bei der rms zu Ende. Ein seltsames Gefühl und irgendwie auch noch nicht so ganz real. Gefreut habe ich mich jedoch sehr, dass gestern so viele Kolleginnen und Kollegen zu meiner Verabschiedung gekommen sind! Danke 🙂

Lieben Dank aber auch für das (meist 😉 ) angenehme gemeinsame Arbeiten, viele nette  Unterhaltungen und ein Stück Alltag teilen während der letzten Jahre!

Karte zum Abschied

Die Abschiedskarte

Advertisements

Die Kündigung ist eingereicht und somit ist es „amtlich“: Ich werde Ende Januar 2009 die Rhein-Main-Verkehrsverbund Servicegesellschaft (rms GmbH) verlassen. Sicher mit einem lachenden Auge im Hinblick darauf, dass die Pendelei der letzten Jahre ein Ende haben wird, aber auch mit einem weinenden Auge. Denn zurück bleiben liebe KollegInnen und ein vielseitiger Job, den ich gerne gemacht habe.

Hin und wieder werde ich mir jedoch auch in Glasgow einen Blick auf www.rmv. de nicht verkneifen können 😉 Denn ich bin ja schon gespannt, wie es da so weitergehen wird! Und wer weiss, vielleicht expandiert die rms GmbH ja doch noch nach Schottland. Der ÖPNV dort hätte gute Beratung wirklich nötig.

Im Februar wird dann die Suche nach einem neuen Job in Glasgow beginnen. Mal schauen, welche Herausforderungen dann auf mich warten.

…liegen nun hinter mir. Am ersten Tag gab es gleich einen interessanten Vortrag (Peter Bruza über die Verschränkung (entanglement) von Konzepten in kognitiven Prozessen, wer es genau wissen möchte ;-)). Mein persönliches Highlight gestern war aber der neue iMac, der mir zugewiesen wurde – für den Informatiker ein richtig hübsches Spielzeug! Heute gab’s noch ein wenig Verwaltungskram zu erledigen, zudem habe ich im Büro nun einen vollwertigen Internetzugang. Skype, Jabber und ICQ gehen also wieder :-). Mein Büro teile ich mit sechs(!) anderen, was aber durchaus ok ist, denn so kann ich immerhin spontan Fragen stellen und das ein oder andere nette Gespräch führen. Da unter meinen Arbeitskollegen kaum Briten bzw. Schotten zu finden sind, kann man sogar verstehen, was sie einem so alles erzählen ;-). Und immerhin hat die Deutschen-Fraktion in unserer Gruppe mit mir nun schon drei Mitglieder.

Danke für all die Kommentare und Wünsche zu meinem ersten Arbeitstag! Insgesamt 22 Kommentare, dazu die ein oder andere Email – wow! Hat Damaris euch Geld gezahlt??? 😉

Mein iMac

iMac

Wetter in Dunstable

Click for Dunstable, United Kingdom Forecast
P.S. Ad-Block ausschalten :-)

Du möchtest immer ganz aktuell auf dem Laufenden bleiben, was bei uns so passiert? Dann einfach deine E-Mail-Adresse eingeben:

Fotos, Fotos, ...

Archiv

Unsere Geocaches

Ingos privater Twitter-Account

Fehler: Twitter hat nicht geantwortet. Bitte warte einige Minuten und aktualisiere dann diese Seite.

Ingo on Facebook


Ingo

Ingo Recently Played (Last.FM)

terrorhamster's Profile Page
%d Bloggern gefällt das: