You are currently browsing the tag archive for the ‘Tobermory’ tag.

Großbritannien ist ja auch das Land der Ales, und die häufig ulkigen Namen  dieser Getränke haben oft tatsächlich auch eine Hintergrundgeschichte. Da ich, um die hiesige Kultur zu erforschen, immer wieder neue Lager- und Ale-Sorten ausprobiere, habe ich bei unserem österlichen Trip ein lokales Ale getrunken, das auf den hübschen Namen „Terror of Tobermory“ hört. Im Zusammenhang mit Bier kann man nun eine Menge mit einem derartigen Namen assoziieren ;-), aber was mag sich nun wirklich dahinter verbergen?

"Terror of Tobermory"

"Terror of Tobermory" - Cheers!

Tatsächlich steckt auch hinter diesem köstlichen Getränk eine reale Geschichte. In Tobermory auf Mull wurde nämlich 1940 eine Ausbildungsstätte errichtet, in der Besatzungsmitgliedern von Fregatten usw. Techniken der U-Boot-Abwehr beigebracht wurden. Der 3-wöchige Intensivkurs wurde von einem Vizeadmiral Sir Gilbert Stephenson geleitet, dessen Methoden als brutal und äußerst kontrovers überliefert sind. Diese Methoden, aber auch seine Effizienz, brachten Stephenson den Namen „Terror of Tobermory“ ein, nach dem wiederum das Ale benannt wurde.

Auf Mull gibt es, neben der Toberymory-Destillerie mit den Sorten „Ledaig“ (guter Tropfen!), „Tobermory“ und „Iona“, noch einige andere durchaus trinkenswerte Ales der lokalen Brauerei, die allesamt auf ähnliche Geschichten zurückgreifen.

Wetter in Dunstable

Click for Dunstable, United Kingdom Forecast
P.S. Ad-Block ausschalten :-)

Du möchtest immer ganz aktuell auf dem Laufenden bleiben, was bei uns so passiert? Dann einfach deine E-Mail-Adresse eingeben:

Fotos, Fotos, ...

Archiv

Unsere Geocaches

Ingos privater Twitter-Account

Fehler: Twitter hat nicht geantwortet. Bitte warte einige Minuten und aktualisiere dann diese Seite.

Ingo on Facebook


Ingo

Ingo Recently Played (Last.FM)

terrorhamster's Profile Page
%d Bloggern gefällt das: