You are currently browsing the tag archive for the ‘Speyside’ tag.

Gestern wir hier Sommerwetter wie im Bilderbuch angesagt! Das haben wir natuerlich genutzt und sind in See gestochen. Mit Puffincruises haben wir drei Stunden auf der Nordsee verbracht und neben viel Sonne auch noch einige Spezies der schottischen Tierwelt beobachten koennen: Moewen, Robben, uns unbekannte Seevoegel, die irgendwie wie Pinguine aussehen und zum ersten Mal haben wir auch die beruehmten Puffins (Papageientaucher) gesehen! Leider waren die Delfine nicht so wirklich zeigefreudig und so mussten wir uns mit einer Rueckenflosse zufrieden geben.

Am tollen Strand von Sandend haben wir dann noch ein bisschen die Sonne genossen und uns mit den Fuessen in die Wellen gewagt. 😀 Hach! Wieso kann das Wetter hier nicht immer so sein? Ausserdem hatten wir ja gerade Mittsommerwende und deshalb ist es hier bis gegen 23 Uhr noch richtig schoen hell. Dann daemmert es und irgendwann gegen 3 Uhr wirds dann auch schon wieder Tag.

Heute gings dann nach Dallas. Nun ja, mit dem Namensvetter in den USA hat dieses Doerfchen mit den grosszuegig geschaetzten 5 Haeusern ausser dem Namen nicht wirklich etwas gemeinsam. Dafuer kann man hier aber die 1983 stillgelegte Destillerie Dallas Dhu besichtigen. Das ist dann ein bisschen wie eine Reise in die Vergangenheit, da viele der Gebaeude und Maschinen seit dem Bau zu Koenigin Victorias Zeiten bis hin zur Schliessung des Betriebs erhalten geblieben sind bzw. originalgetreu restauriert wurden. Im Gegensatz zu modernen Destillerien ist hier kein einziger Computer zu sehen und man kann sich ein sehr gutes Bild davon machen, wie sich die Whiskyherstellung mit der Zeit veraendert hat. Absolut spannend und einen Besuch wert!

Und wo bleiben nun die Spaetzle? Die haben wir – zusammen mit anderen leckeren Dingen – im Laden von Gordon & MacPhail in Elgin gefunden. Und somit werden in der naechsten Zeit dann mal echte deutsche Spaetzle auf dem Speiseplan stehen. 🙂

Ein paar Fotos zum Schluss duerfen natuerlich auch nicht fehlen:

Wir haben in Schottland ja nun schon so manches Fleckchen Erde erkundet. Noedlicher als Inverness hat es aber bisher noch nie gereicht. Das soll sich nun aendern!

Heute haben wir die erste Etappe gemeistert und sind nach ca. 3,5h Fahrt in der Region Speyside angekommen. Okay, das ist immer noch leicht suedlich von Inverness. Aber die Speyside konnten wir nun doch nicht rechts liegen lassen, wenn man bedenkt, dass Speyside fast schon ein Synonym fuer Whisky ist. Ungefaehr die Haelfte aller produzierenden Destillerien Schottlands sind in diesem relativ kleinen Landstrich zu finden. Nicht alle Betriebe sind fuer Besucher geoeffnet, aber heute haben wir mit der Glenlivet Destillerie die zweitgroesste besichtigt:

Whisky-DNA

Whisky-DNA

Fast 11 Millionen Liter Whisky werden hier jaehrlich hergestellt. Vor zwei Wochen waren Prinz Charles und Camilla dort und haben den neuen Anbau eingeweiht, den wir natuerlich auch besichtigen durften. Die Fuehrung war ganz nett und zum Abschluss haben wir den Nadurra und den 18jaehrigen Glenlivet probiert.

Wetter in Dunstable

Click for Dunstable, United Kingdom Forecast
P.S. Ad-Block ausschalten :-)

Du möchtest immer ganz aktuell auf dem Laufenden bleiben, was bei uns so passiert? Dann einfach deine E-Mail-Adresse eingeben:

Fotos, Fotos, ...

Archiv

Unsere Geocaches

Ingos privater Twitter-Account

Fehler: Twitter hat nicht geantwortet. Bitte warte einige Minuten und aktualisiere dann diese Seite.

Ingo on Facebook


Ingo

Ingo Recently Played (Last.FM)

terrorhamster's Profile Page
%d Bloggern gefällt das: