You are currently browsing the tag archive for the ‘Inchmahome Priory’ tag.

Ja, seit dem letzten Eintrag sind ein paar Tage vergangen – aber keine Sorge, es gibt uns noch und es geht uns gut :-). Es war einfach viel los und deshalb war die Zeit und und Muße zum Bloggen nicht immer so gegeben.

Ein Highlight der letzten Zeit war sicher der Besuch von Nadin und Alex hier in Glasgow. Mit ihnen haben wir einen wunderschönen Ausflug zum Lake Menteith gemacht und der strahlende Sonnenschein hat die Gerüchte über das schottische Wetter mal wieder Lügen gestraft (ok, ok … meist erweisen sich die Gerüchte ja doch eher als Wahrheit … aber nur meistens! 😉 ).Natürlich konnten wir es uns erneut nicht verkneifen, viele schöne Fotos zu machen. Und das obwohl es ja schon unser 2. Besuch am Lake Menteith war:

Inchmahome Priory

Inchmahome Priory im schönen schottischen Mai

Außerdem haben wir Chance genutzt und sind nun endlich Historic Scotland Mitglieder geworden. Denn das hätte sich eigentlich bei uns schon längst gelohnt.

Am Ende des Ausflugs haben wir dann auch eine kulinarische Entdeckung gemacht: Das Byre Inn in Brig o‘ Turk. Gekommen sind wir mit der Erwartung an gutes Pub Food (hatten den Tipp aus einem Magazin), gegangen sind wir nach einem leckeren Essen, von dem sich so manche Sterne-Lokalität etwas abschneiden kann. Allerdings sollte man besser telefonisch einen Tisch reservieren – wir haben den letzten unreservierten erstürmt bekommen und der Service schien damit ein klitzekleines Bisschen überfordert ;-).

An dieser Stelle auch nochmals herzlichen Dank an Nadin und Alex für das leckere Geburtstagsessen am Montag! Jederzeit gerne wieder! 😀

Auf unserem Ausflug am vergangenen Sonntag haben wir den fast einzigen „See“ Schottlands erkundet: den Lake of Menteith. Der Lake of Menteith – ist neben ein paar sehr kleinen, künstlich angelegten Seen – das einzige Gewässer hier in Schottland, das  ein „Lake“, also „See“, im Namen trägt. Alle anderen Seen hier heißen „Loch ….“.  „Loch“ ist Gälisch für See und wird wie das deutsche Wort „Loch“ mit einem kräftigen „ch“ am Ende ausgesprochen.

In der Mitte des Lake Menteith befindet sich eine kleine Insel mit der Ruine eines Augustinerklosters, Inchmahome Priory, aus dem 13. Jahrhundert. Eine der prominentesten Gäste der Klosters war Maria Stuart (allerdings war sie da erst 4 Jahre alt ;-)). Heute ist die Insel unter der Verwaltung von Historic Scotland und ein wunderschönes Ziel zum Ausruhen und – bei schönem Wetter – zum Picknicken. Zur Insel wird man per Boot gebracht, das je nach Bedarf zwischen 9.30 Uhr und 16.30 Uhr unterwegs ist.

Lake statt Loch

Lake statt Loch

Ein paar mehr Impressionen gibts in userem Juni-Album bei Flickr. Da ist auch unser neuer Mitbewohner zu bewundern, den wir von der Insel mitgebracht haben 🙂

Wetter in Dunstable

Click for Dunstable, United Kingdom Forecast
P.S. Ad-Block ausschalten :-)

Du möchtest immer ganz aktuell auf dem Laufenden bleiben, was bei uns so passiert? Dann einfach deine E-Mail-Adresse eingeben:

Fotos, Fotos, ...

Archiv

Unsere Geocaches

Ingos privater Twitter-Account

Fehler: Twitter hat nicht geantwortet. Bitte warte einige Minuten und aktualisiere dann diese Seite.

Ingo on Facebook


Ingo

Ingo Recently Played (Last.FM)

terrorhamster's Profile Page
%d Bloggern gefällt das: