…sind bei Whiskykennern in der Regel sehr beliebt. Noch spezieller wird es, wenn man sich seinen eigenen Whisky selbst abfuellen kann. So hat z.B. jeder Teilnehmer der Tour in der Ablerlour-Distillerie die Moeglichkeit, sich seinen eigenen Whisky abzufuellen und damit ein Unikat nach Hause zu nehmen, welches es im Laden nicht geben wird.

Die Abfuellung, die ich letzte Woche dort vornehmen konnte, ist  eine besonders spezielle fuer mich, da ich hier meinen nun offiziellen Geburtstagswhisky abfuellen konnte. Es handelt sich dabei um einen 15-jaehrigen Aberlour, der in einem Sherry-Fass gereift ist. Von der Abfuellung bis zur Beschriftung des Etiketts legt man selbst Hand an; persoenlicher geht es nicht. Die Flasche wird jetzt erst mal ein Jahr nicht angeruehrt und zu meinem naechsten Geburtstag geoeffnet. Jahr fuer Jahr wird dann Ende Juni ein Dram getrunken. Mal schaun, wie alt ich bin, wenn die Flasche dann schliesslich leer sein wird!

An dieser Stelle nocheinmal danke fuer die netten Geburtstagswuensche! 🙂 Wir haben nun 4 Tage Ullapool hinter uns, morgen geht es leider langsam wieder gen Glasgow und dem Urlaubsende entgegen. Hierzu aber spaeter mehr!