Nach langer Abstinenz habe ich nun zum ersten Mal wieder Fußball in der Halle gespielt. Zum letzten Mal tat ich das vor ca. 3 Jahren in Darmstadt, und von daher war mir noch vage in Erinnerung, wie anstrengend Hallenfußball sein kann. Und ich wurde nicht enttäuscht – nach ein paar Minuten hätte ich schon die erste Pause gebrauchen können ;-). Wie gut, dass man sich dann hin und wieder mal ins Tor stellen kann, auch wenn ein paar Fieslinge meinten, auch noch den Ball auf mich schießen zu müssen. Aber sie haben mich nicht getroffen (dafür aber das Tor :lol:). Unser Team hat dennoch gewonnen, und es hat Spaß gemacht, das Schalke-Trikot mal wieder durchzuschwitzen. 🙂