Durch die Dominanz der beiden Glasgower Teams Celtic und Rangers ist die schottische Liga (Scottish Premier League, SPL) eigentlich eine recht langweilige Sache. Die Ausnahme ist natürlich der ewige Zweikampf der beiden Teams, der sich heute wieder mal im direkten Vergleich, dem traditionellen  „Old Firm“, manifestiert hat. Nachdem Celtic monatelang die Tabelle angeführt hat (zwischenzeitlich mit sieben Punkten Vorsprung), ist es Rangers nun durch ihren 1:0 Sieg im Heimspiel gg. Celtic gelungen, die Tabellenführung mit zwei Punkten Vorsprung zu übernehmen. Es gelingt also nicht nur den Schalkern, eine Tabellenführung mit sieben Punkten Vorsprung zu verdaddeln…(EDIT: es waren damals nur 6 Punkte Vorsprung)

Nächsten Samstag werde ich mir die Rangers dann live anschauen, im letzen Heimspiel und vorletzten Spiel gegen Aberdeen. Vielleicht sehe ich dann den neuen schottischen Meister? Wäre mal schön, im Stadion zu sitzen und zu sehen, wie das blaue Team Meister wird. 😉