Das letzte Mal morgens am Südbahnhof stehen und sich fragen, wieso es so Dinge wie Frühdienst gibt.

Das letzte Mal am Bahnhof ein Brötchen holen.

Das letzte Mal Tee in der großen orangen Tasse trinken.

Das letzte Mal den Tag im Büro verbringen und eine lange to-do-Liste abarbeiten (und trotzdem sicher manches vergessen ;-)).

Das letzte Mal die Tür abschließen.


Nach mehr als 5 1/2 Jahren ging heute für mich die Zeit bei der rms zu Ende. Ein seltsames Gefühl und irgendwie auch noch nicht so ganz real. Gefreut habe ich mich jedoch sehr, dass gestern so viele Kolleginnen und Kollegen zu meiner Verabschiedung gekommen sind! Danke 🙂

Lieben Dank aber auch für das (meist 😉 ) angenehme gemeinsame Arbeiten, viele nette  Unterhaltungen und ein Stück Alltag teilen während der letzten Jahre!

Karte zum Abschied

Die Abschiedskarte