Kurz vor Weihnachten habe ich meinen neuen Kollegen eine typisch deutsche Tradition beigebracht, das Glühweintrinken. Das Gewürz und die Zimtstangen hatte ich aus Deutschland mitgebracht, dazu dann noch etwas Wein gekauft, das ganze erhitzt und fertig war der „mulled wine“, wie Glühwein hier genannt wird. Die Runde war ähnlich international wie unsere Gruppe ist. Neben unserer Mitbewohnerin Mounia (die laut Reisepass einzige Britin) haben sich dann noch Álvaro und Maria aus Kolumbien sowie Anne und Benjamin aus Frankreich am guten Glühwein gelabt. Netter Ehrengast war die kleine Marlène, die Tochter von Benjamin und Anne, die erst vor wenigen Wochen das Licht der Welt erblickt hat und schon am Glühwein schnuppern durfte. 🙂

Insgesamt haben wir immerhin fünf Flaschen Wein geleert. Vermutlich ist an diesem Abend eine neue Tradition geboren, denn das Glühweintrinken werden wir nächstes Jahr sicher wiederholen. Im Moment kann ich nach diversen Weihnachtsmarktbesuchen aber keinen Glühwein mehr sehen und werde wohl demnächst wieder auf Pils umsteigen…;-)