Die Kündigung ist eingereicht und somit ist es „amtlich“: Ich werde Ende Januar 2009 die Rhein-Main-Verkehrsverbund Servicegesellschaft (rms GmbH) verlassen. Sicher mit einem lachenden Auge im Hinblick darauf, dass die Pendelei der letzten Jahre ein Ende haben wird, aber auch mit einem weinenden Auge. Denn zurück bleiben liebe KollegInnen und ein vielseitiger Job, den ich gerne gemacht habe.

Hin und wieder werde ich mir jedoch auch in Glasgow einen Blick auf www.rmv. de nicht verkneifen können 😉 Denn ich bin ja schon gespannt, wie es da so weitergehen wird! Und wer weiss, vielleicht expandiert die rms GmbH ja doch noch nach Schottland. Der ÖPNV dort hätte gute Beratung wirklich nötig.

Im Februar wird dann die Suche nach einem neuen Job in Glasgow beginnen. Mal schauen, welche Herausforderungen dann auf mich warten.